Die ewige Bestenliste und die Saison 2021/2022


Die Saison 2022/2023 ist gerade gestartet, der erste Wettkampftag ist sowohl in den Ligen des DSB (Bundesliga und Regionalliga) als auch in Westfalen (Ergebnisse) gelaufen. Das bedeutet, dass ich viele neue Seiten für die Ligen und die aktuelle Saison anlege und alte ins Archiv verschiebe. Normalerweise erstelle ich nach Ablauf einer Saison die Mannschaftsbestenliste mit allen Mannschaften aus allen Ligen, zu denen mir Ergebnisse vorliegen. Diese Ergebnisse fließen dann in die ewige Bestenliste der Mannschaften ein. Zusätzlich werden noch die Daten der ganzen Liga erfasst und in die ewige Bestenliste der Ligen eingefügt.

Diese „abschließenden“ Arbeiten habe ich zum Ende der letzten Saison nicht durchgeführt. Die Saison 2021/2022 war chaotisch, um es vorsichtig auszudrücken. Wettkampftage wurden kurzfristig abgesagt, andere nicht. In einigen Regionen waren die Inzidenzen so hoch, dass alle Sportveranstaltungen untersagt waren, während die Liga anderswo stattfinden konnte. Es gab ungeimpfte Sportler*innen, die nicht antreten durften, und es gab Teams, die dadurch schlicht und ergreifend keine vollständige Mannschaft mehr zusammenbekommen haben.

So kommt es, dass z.B. in der Regionalliga Nord und Regionalliga Ost nur ein einziger Wettkampftag stattgefunden hat, in der 1. Bundesliga Nord und 1. Bundesliga Süd jeweils zwei, in der 2. Bundesliga Nord drei und die Regionalliga Südwest hat die gesamte Saison bestritten, als wäre nichts gewesen.

Jetzt ist die schwierige Frage: Wie geht man damit um? Ich hatte zunächst entschieden, die Daten überhaupt nicht auszuwerten. So eine Saison kann man doch nicht ernsthaft berücksichtigen! Es ist aber schade, weil auch in diesem seltsamen Winter einige sehr gute Ergebnisse dabei waren. Daher habe ich nun doch noch nachträglich die Mannschaftsbestenliste der Saison 2021/2022 generiert und veröffentlicht. Hier sticht vor allem der Durchschnitt von 9,75 der FSG Tacherting hervor, ein absoluter Rekordwert.

Aber: Es ist leichter einen guten Tag zu haben, oder zwei, als dieses Level über die ganze Saison durchzuhalten. Es braucht nur einen mittelmäßgen Tag von einem/einer Stammschütz*in. Für einen Durchschnitt von über 9,7 darf einfach gar nichts dazwischen kommen. Vielleicht hätte Tacherting die beste Saison aller Zeiten geschossen. Vielleicht hätten Sie den Ligarekord gebrochen (aktuell gehalten von BSG Ebersberg mit 9,66). Wir wissen es nicht! Es ist wirklich schade, aber meiner Meinung nach ist die einzig vernünftige Entscheidung, diese Ergebnisse für die ewigen Bestenlisten nicht zu berücksichtigen. Gerade weil Tacherting so gut war, wäre ab sofort ein kleines Sternchen am neuen Ligarekord. Ein Rekord mit „Gschmäckle“ quasi. Das wäre sehr schade.

Also werden die Ergebnisse der Saison 2021/2022 nicht in die ewigen Bestenlisten aufgenommen, weder in die der Ligen, noch die der Mannschaften. Sollte die aktuelle Saison normal zu Ende gehen, wird für immer ein Loch von zwei Jahren in dieser Liste verbleiben. Hoffen wir einfach mal, dass 2022/2023 wirklich wieder eine normale Saison wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.